Reihenhäuser im Gemeindezentrum energetisch saniert

Nach viermonatiger Bauzeit ist die energetische Sanierung der Häuser 117 D Pfarrhaus (teilweise), 117 E Pfarrhaus und 117 F/G „Küsterhaus“ abgeschlossen. Damit sind notwendige Voraussetzungen geschaffen worden, um den Verbrauch von Heizenergie und den Co2 Ausstoß erheblich senken zu können.

Wie bereits angekündigt, wird nun als nächster Schritt die Grundlagenermittlung, die Vorplanung und die Entwurfsplanung zur Modernisierung der Wärmeerzeugung für das Gemeindezentrum in Auftrag gegeben.

Über den Finanzierungsplan wird der Kirchenvorstand die notwendigen Entscheidungen so zeitgerecht treffen, dass die Baumaßnahme im Sommer 2012 durchgeführt werden kann.

Erst mit einer neuen Heizungsanlage werden sich die Kosten für unsere Gebäudebewirtschaftung erheblich verringert.

Friedhelm Depenbrock

 

Diese Seite drucken Diese Seite drucken