Bericht zur Kirchenvorstandswahl am 18. März 2012

Bericht zur Kirchenvorstandswahl am 18. März 2012

Am 18. März 2012  fanden in unserer Gemeinde die Kirchenvorstandswahlen statt. Diese wurden durch ein umfang- und facettenreiches Rahmenprogramm begleitet.

Zunächst wurde ein gemeinsamer Gottesdienst mit der koreanischen Han-Min Gemeinde e.V. gefeiert. Die Lesungen und auch die Predigt wurden abwechselnd in zwei Sprachen gehalten. Auch konnten wir das seltene Ereignis bewundern, dass sowohl das Glaubensbekenntnis als auch das „Vater Unser“ gleichzeitig auf Deutsch und Koreanisch gebetet wurden. Musikalisch begleitet wurde dieser Gottesdienst durch den Chor der Han-Min Gemeinde.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Begegnungszentrum zu Brunch und anschließendem Kaffee und Kuchen geladen. Es gab eine reichhaltige Auswahl koreanischer und deutscher Speisen sowie die Gelegenheit zu einem gegenseitigen Austausch.

Zum Abschluss des Nachmittags luden die Musikgruppen unserer Gemeinde zu einem gemeinsamen Konzert und Mitsingen ein. Das Blockflötenorchester Hannover unter der Leitung von Frau Monika Richter, der Kirchenchor unter der Leitung von Klaus Wissel sowie der Epiphanias-Gospelchor trugen Stücke aus ihrem jeweiligen Repertoire vor. Ein besonderer Ohrenschmaus waren die gemeinsam mit der Gemeinde bzw. den Konzertbesuchern vorgetragenen Stücke aus den „Lebensweisen“.

Nach diesem Konzert traf sich, wer Lust hatte, im Begegnungszentrum um gemeinsam auf die Schließung des Wahllokals und die Auszählung der Stimmen zu warten. Um ca. 19:30 berichtete dann der Wahlleiter Herr Bodo Weick von einer ruhig und ohne besondere Vorkommnisse verlaufenen Kirchenvorstandswahl. Von den 4.138 stimmberechtigten Gemeindegliedern wurden 425 gültige Stimmzettel in die Urne eingeworfen. Dies entsprach einer Wahlbeteiligung von 10,27%. Somit lag die Wahlbeteiligung um etwa 0,3 Prozentpunkte über der Wahlbeteiligung der letzten Kirchenvorstandswahlen.

Als neue KirchenvorsteherInnen wurden gewählt:
 Ingrid Breuker
 Peter Erdmann
 Jane Ngundu
 Volker Schulte
 Irmgard Schulz
 Christoph Voges

Die ebenfalls zur Wahl angetretenen Carsten Baldus und Uwe Grunenberg sind Ersatzkirchenvorsteher, können aber bei vorzeitigem Rücktritt eines gewählten Kirchenvorstehers/Kirchenvorsteherin in den Kirchenvorstand nachrücken oder berufen werden.

Die offizielle Einführung der neu gewählten KirchenvorsteherInnen wird im Rahmen des Familiengottesdienstes zum Auftakt unseres Sommerfestes am 3. Juni 2012 erfolgen.

Detlef Krautkrämer

Diese Seite drucken Diese Seite drucken