Ökumenischer Pfingst-Gottesdienst

Montag, 9. Juni 2014 um 10:00 Uhr

061_4105

mit dem koreanischen Hi-el Chor

Der Ökumenische Arbeitskreis Hannover-Nord lädt herzlich ein zum Gebet für die Einheit der Christen

Pfingstmontag, 9. Juni 2014, 10:00 Uhr, in der Epiphaniaskirche, Hägewiesen 117.

„Ist denn Christus zerteilt?“
so fragt der Apostel Paulus im 1. Korintherbrief 1, 13.

Dies ist die Leitfrage für den ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag. Der Weg zur Einheit der Christen ist das Anliegen des ökumenischen Gebetes. Christus ist in seiner Kirche gegenwärtig. Christen sind auf den Namen des dreieinigen Gottes getauft, in den Leib Christi, in seine Kirche hineingenommen. Zu Pfingsten erinnern wir uns daran, dass alle Getauften zu Christus gehören. Die Gottesdienstordnung für dieses Jahr wurde in Kanada vorbereitet.

Zum ökumenischen Arbeitskreis Hannover-Nord gehören: Die Evangelisch-lutherischen Gemeinden Epiphanias und Titus, die Freie Evangelische Gemeinde Gottes im Sahlkamp, die römisch-katholische Heilig-Geist-Gemeinde (Kirchenort St. Franziskus) und die Serbisch-Orthodoxe St. Sava-Gemeinde.

 

Diese Seite drucken Diese Seite drucken