Keine neue Kirchensteuer

Zu Beginn des letzten Jahres haben einige von Ihnen einen Brief von Ihrer Bank erhalten. Es geht darum, dass auf Kapitalerträge Kirchensteuer erhoben wird. Dieser Brief ist umständlich formuliert. Manche vermuten, die Kirche nähme jetzt auch noch von dem Ersparten Geld weg. Doch es ändert sich nur das Verfahren des Steuereinzugs. Wer vorher nicht kirchensteuerpflichtig war, wird es jetzt auch nicht. Keiner bezahlt mehr als vorher! Dieser Brief betrifft nur wenige Menschen, denn es geht nur um die Kapitalerträge, die über dem Freibetrag für Kapitalerträge liegen. Lassen Sie sich durch diesen Brief von Ihrer Bank nicht verunsichern! Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an! 

Pastorin Dr. Karen Schmitz

 

Diese Seite drucken Diese Seite drucken