Ausflug für Junggebliebene

Dienstag, 16. Februar 2016 um 14:00 Uhr

Am Dienstag, den 16. Februar werden uns im Blinden-Museum umschauen. Es werden über 6.000 Exponate präsentiert. Sie sollen einen Eindruck geben, wie die Blindenbildung von 1843 bis heute durchgeführt wurde, und was es heißt, ein Leben in Blindheit zu führen. Außer den verschiedenen Hilfsmitteln für schulische Bildung wie z.B. Reliefdarstellung bei Modellen, Globen und Atlanten, die die Besucher im Blinden-Museum sehen bzw. ertasten können, werden wir uns auch Haushaltsgeräte, Langstöcke und vieles mehr anschauen. Mit diesem Ausstellungsgut gilt das Blinden-Museum Hannover als einzigartig in Deutschland.

Treffpunkt:      14:00 Uhr U-Bahnstation Bahntrift

Kosten:           der Eintritt im Museum ist kostenlos, eine Spende ist möglich,
und zusätzlich 1 Fahrkarte Zone 1
und wenn gewünscht für Kaffee und Kuchen.

Anmeldung bitte bis zum 09. Februar 2016 bei Frau Becker Tel.: 6040295.

 

 

Diese Seite drucken Diese Seite drucken