„Speak to Me“ – Gottesdienst mit Musik von Pink Floyd

Freitag, 24. August 2018 um 19:30 Uhr

Die Popmusik des 20. Jahrhunderts hat mitunter erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht. Musiker setzten sich mit der sich rasch verändernden Welt und den Auswirkungen auf das Zusammenleben mit anderen Menschen auseinander. So auch die Gruppe Pink Floyd. Einige ihrer Musikalben werden weithin als Meilensteine einer künstlerischen Auseinandersetzung mit Themen und Problemen der Menschheit auf höchstem Niveau angesehen. Die Gruppe kreuz & quer wird in einem Gottesdienst Stücke dieser Band zu Gehör bringen. Die traditionell eher kritische Distanz der Popmusik zu christlichem Glauben und Kirche wird dabei in den Hintergrund gerückt. Es wurden Stücke ausgesucht, die die Themen Verständigung, Unterdrückung, Hoffnung, Wünsche, Sehnsucht und auch den Lauf des Lebens behandeln. All dies beschäftigt auch den christlichen Glauben. Es wird spannend sein zu sehen, wie moderne Popmusik und Glaube in dem Gottesdienst zusammenfinden und sich verständigen.

Wir laden herzlich ein zu dem Gottesdienst mit Musik von Pink Floyd unter dem Motto „Speak to Me“

am Freitag, dem 24. August 2018, um 19:30 Uhr in die Epiphanias-Kirche.

Wer einmal wieder in Erinnerungen der mittlerweile als klassisch geltenden Musik schwelgen, sich von ihrer Aktualität überzeugen und die Verbindung der Popmusik mit einem Gottesdienst erfahren möchte, hat dort die Chance zu einem seltenen Erlebnis.

Pastor Jens Petersen

Diese Seite drucken Diese Seite drucken