Rucksack-Programm in der Kita

Angebot für Eltern und Kinder ab September

Was ist das Rucksack-Programm?
Das Rucksackprogramm ist ein Sprachförder- und Bildungsprogramm für Familien mit Migrations-Hintergrund, das im September in unserer Kitawieder startet.
Die Sprachfördermaterialien werden von Eltern und Kindern zu Hause in der Muttersprache bearbeitet.
Gleichzeitig wird die Erzieherin vormittags in der Kita dieselben Themen mit den Kindern auf Deutsch bearbeiten. Das Kind erhält somit eine sehr gute Sprachförderung in der Muttersprache und auch in Deutsch. Die Teilnahme und die Materialien sind kostenlos.

Was muss ich machen, damit mein Kind teilnehmen kann?
Sich und das Kind bei einer der Elternbegleiterinnen oder bei Sonja Thiemann anmelden. Ab September einmal in der Woche am Treffen teilnehmen. Hier gibt es die erforderlichen Materialien.

Wer leitet diese Gruppe?
Die Mütter, Konca Ilgin und Sheven Al Tammo, aus unserer Kita. Sie wurden bei der VHS für das Rucksackprogramm als Elternbegleiterinnen ausgebildet und leiten diese Gruppen.
Die Erzieherin
Sonja Thiemann arbeitet in der Kita mit den teilnehmenden Kindern.

Haben Sie noch Fragen zum Programm?
Dann sprechen sie gerne unsere Elternbegleiterinnen an. Wenn Sie dazu Hilfe benötigen, melden Sie sich im Büro.

Rucksack bringt Spiel und Spaß in die Familie!“ sagen Eltern, die teilgenommen haben.

Wir freuen uns auf einen guten Start des Rucksack-Programms
Konca Ilgin, Sheven Al Tammo und Sonja Thiemann

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer Rucksack-Programm in der Kita erhältlich

Griffbereit – die kleine Schwester von Rucksack –

Ein Eltern-Kind-Sprachförder-Programm für Kinder unter drei Jahren und ihre Mütter oder Väter –
startet in unserem Familienzentrum. Interesse? Sprechen Sie Sheven oder Sonja an! Wenn Sie dazu Hilfe benötigen, melden Sie sich im Büro.

Diese Seite drucken Diese Seite drucken