Konzert 10 Jahre Epiphanias-Gospelchor

Samstag, 16. Februar 2019 um 18:00 Uhr

Es gibt Projekte, die sind nicht der Erwähnung wert; und es gibt Projekte, die, weil sie so gut gelungen sind, ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn man an sie denkt oder wenn über sie geredet wird. Unser Chor ist ein solches Projekt. Es begann am 16. Februar 2009, also vor zehn Jahren. An diesem Abend trafen sich nach einem Aufruf im Kirchenblatt etwa 25 Männer und Frauen, um den Epiphanias-Gospelchor zu gründen. Die Idee dazu hatte unser Chorleiter Jürgen Begemann, der auch heute noch die musikalische Leitung inne hat und das Zentrum des Chores ist. Zehn Jahre Epiphanias-Gospelchor sind für uns etwas ganz Besonderes. Wir nehmen dieses Datum deshalb auch zum Anlass, an diesem Tag,

dem 16. Februar 2019, 18:00 Uhr,

zu einem großen Jubiläumskonzert in die Epiphanias-Kirche einzuladen, damit wir gemeinsam feiern können. Lassen Sie sich von der Musik verzaubern!

Wir sind stolz auf unseren Chor und unsere Chorgeschichte, die sich heute in einem sehr ansehnlichen Repertoire, dem traditionellen Weihnachtskonzert am 3. Advent und über das Jahr hinweg bei zahlreichen Auftritten anlässlich der unterschiedlichsten Festlichkeiten widerspiegelt. Nicht alle Sängerinnen und Sänger von damals sind noch dabei, aber der größte Teil ist geblieben. Und über die Jahre sind weitere Chorschwestern und -brüder hinzugekommen, sodass wir heute voll besetzt an die 50 Mitglieder zählen. Wir singen Gospel, weil die Texte und die Melodien wie kaum eine andere Musikrichtung die Herzen der Menschen berühren. Gospel ist die Musik der ehemaligen amerikanischen Sklaven, ergänzt um vielfältige musikalische Elemente, die sich aus dem Blues, dem Jazz und dem Soul zusammensetzen. Die Lieder sind gefühlvoll, besinnlich, manchmal fordernd und durchaus auch rockig. Gospel singt man nicht nur, man fühlt die Magie, die in dieser Musik steckt mit dem Herzen.

Unser Chor hat weder Anspruch noch Ehrgeiz, musikalische Höchstleistungen zu erbringen bzw. sich im Wettbewerb zu beweisen. Unser Credo lautet seit je her: Jeder kann singen, und wir wollen vor allem Spaß! Bei uns gibt es kein Vorsingen, um aufgenommen zu werden. Wir leben von der Freude am Gesang und der Gemeinschaft. Wir engagieren uns für- und miteinander. Die Chorproben am Montagabend sind eine fast ideale Mischung aus Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit. Uns verschlägt es nicht die gute Laune, wenn wir die Töne nicht immer gleich treffen. Aber wenn es dann doch soweit ist, dass ein Lied über alle Tonlagen hinweg harmonisch klingt und uns der „Groove“ in die Glieder fährt, dann freuen wir uns ausgelassen und sind auch schon etwas stolz, wenn Jürgen Begemann mit seinem ganz besonderen Lächeln ein stilles Lob verteilt.

Plakat.Gemeindebrief

Frank Lüttig

 

 

 

 

 

Diese Seite drucken Diese Seite drucken