Weihnachts-Gottesdienst der Kindertagesstätte

Am Dienstag, dem 10. Dezember nach der Ganztags-Betreuung um 16 Uhr läuteten die Glocken von unserem Kirchturm, um die Kindergarten-Kinder und ihre Familien zum Weihnachts-Gottesdienst einzuladen.

Vorne in der Kirche sammelten sich die Kinder und dahinter in den Bänken ihre Eltern, Geschwister und andere Besucher. Über dem Altarraum schwebte der Stern, der die Advents- und Weihnachtszeit begleitet und auf dem Adventskranz brannten die beiden ersten Kerzen.

Nach einem Orgelvorspiel und einer Begrüßung begann alles mit einem Gebet und dann konnte die Geschichte eines Dromedars und eines kleinen Hundes erlebt werden, die sich auf den Weg nach Bethlehem gemacht haben, um den neugeborenen Jesus zu besuchen.
Von dort bringen sie einen Stern mit nach Hause, der alle daran erinnert, dass das Jesus-Kind Frieden in die Welt gebracht hat.

Während der Geschichte kamen die Kindergarten-Kinder mit drei Liedern über Sterne vor. Jonathan, Darya und Mavis sangen mit klarer Stimme die Strophen und alle Kinder sangen herzhaft den Refrain. Da bekamen auch die Erwachsenen Mut, kräftig mitzusingen.

Schließlich wurden die Eltern von den Kindern mit Sternen beschenkt, die auch sie an den Gottesdienst und die Friedens-Botschaft von Weihnachten erinnern sollen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es noch ein bisschen Glühwein, Kaffee und Kinderpunsch auf der Terrasse und dann gingen alle fröhlich nach Hause.

Gesine Grimm

Diese Seite drucken Diese Seite drucken