Projekt „Sprachzauber“

Mit dem 1. Januar hat für die Drei- bis Sechsjährigen ein neues Projekt begonnen.
Vermittelt durch das Freiwilligenzentrum Hannover kommt einmal pro Woche eine „Sprachpatin“ zu uns ins Haus um mit kleinen Gruppen von Kindern etwas zu spielen, zu basteln, vorzulesen …
Das Freiwilligenzentrum beschreibt das Projekt so:

Zum sicheren Sprachgebrauch

Berufstätige Eltern und steigender Konsum von elektronischen Spielen und Fernsehen haben zur Folge, dass in den Familien immer weniger gesprochen oder vorgelesen wird. Erschwerend kommt hinzu, dass Deutsch oft nicht die Muttersprache ist.

Ein sicherer Sprachgebrauch ist jedoch entscheidend für Schulerfolg, berufliche Zukunft und gesellschaftliche Teilhabe!

Die SprachpatInnen unterstützen die Kinder in der Entwicklung ihrer individuellen Sprachfähigkeit durch z. B. Spielen, Basteln, Erzählen in Kleingruppen. Sie regen an, ermutigen und motivieren zum Sprechen. Spaß und Freude für alle stehen dabei an vorderster Stelle.“

Wir freuen uns sehr, dass unsere neue Sprachpatin den Weg zu uns gefunden hat und uns bei der Förderung des sicheren Sprachgebrauchs unserer Kinder unterstützen wird.

Das Kita-Team

Diese Seite drucken Diese Seite drucken