Kindergarten

AußengeländeKinder2Jedes Kind, das zu uns kommt, wird von Anfang an bis zu seinem späteren Ausscheiden aus dem Kindergarten einer festen Bezugs-Fachkraft zugeordnet. Diese gestaltet gemeinsam mit den Eltern die sanfte Eingewöhnung, sie ist zuständig für eine regelmäßige Beobachtung des Kindes und seiner Entwicklung und führt auch die Elterngespräche.
Nach einem gemeinsamen Tagesbeginn in der Bezugsgruppe haben die Kinder die Möglichkeit, selbstgewählten Tätigkeiten in den Bildungsräumen der Kindertagesstätte nachzugehen. In jedem Raum finden sie eine Fachkraft vor, die sie begleitet und anregt.
Zwischendurch – zwischen 08:00 und 10:30 Uhr gehen die Kinder mit ihren Freunden in die Cafeteria, um das selbst mitgebrachte Frühstück zu verzehren, und zwischen 11:30 und 13:30 Uhr wird ihnen dort das Mittagessen angeboten.
Angebote und Ausflüge ergänzen das Programm.

Unser Ansatz: Als Teil unseres Konzepts wird jedes Kind als eigene kleine Persönlichkeit individuell gesehen, gefördert und gestärkt.

Unser Haus ist Teil des Gemeindezentrums, einer grünen Insel. Unser Außengelände bietet den Kindern dank einer naturnahen Gestaltung mit Hügeln, Niedrigseilgarten, Wasserbereich u.v.m. vielfältige Anreize.

In unserer Küche wird eine hochwertige teilvorgegarte Tiefkühlkost schonend erhitzt und täglich durch Rohkost, Salat, Obst und Nachtisch ergänzt. Auf Ernährungsbedürfnisse aus gesundheitlichen, oder weltanschaulichen Gründen wird Rücksicht genommen.

Ein engagiertes Team aus 16 pädagogischen und 4 hauswirtschaftlichen Kräften sorgt durch regelmäßige Fortbildung für gleichbleibend hohe Arbeitsqualität.

 

Diese Seite drucken Diese Seite drucken