2018 Wahltag in Epiphanias

Wahltag in Epiphanias

Am Sonntag, 11. März 2018, war es wieder so weit: Nach sechs Jahren Amtszeit stand die Neuwahl des Kirchenvorstandes an. Die Epiphanias-Gemeinde nahm das zum Anlass, einen bunten, fröhlichen Sonntag mit viel Musik zu gestalten. Viele kamen schon morgens: Das Wahlbüro öffnete um 9.00 Uhr und blieb bis 18.00 Uhr geöffnet, nur während der Gottesdienstzeit war es geschlossen.

Heute gab es im Gottesdienst keine Orgel: Die Band „Kreuz und Quer“ gab den musikalischen Rahmen. Pastor Petersen ging in seiner Predigt auch auf die Bedeutung der Kirchenvorstandswahl ein. Nach dem Gottesdienst ging es gleich weiter: Im Begegnungszentrum gab es Kaffee und Kekse, danach sang der Kinder-Mütter-Chor unter der Leitung von Irina Janz in der Kirche. Auch ein kurzes Musical wurde aufgeführt: Der Wolf und die sieben Geißlein. Das Musical ging gut aus: Der Wolf konnte dem Charme der Geißlein nicht widerstehen. Darum wurde er Vegetarier und spielte mit den Geißlein. Zum Mittagessen gab es eine leckere Suppe, die für Wahlhelfer und Gäste eine Freude war. Gleich danach sang auch schon der Kirchenchor unter der Leitung von Klaus Wissel, die Besucher sangen mit. Das war auch eine gute Gelegenheit, neue Lieder zu lernen. Frau Janz ermunterte alle unermüdlich. Anschließend traten das Flötenorchester unter der Leitung von Frau Richter und der Gospelchor unter der Leitung von Jürgen Begemann auf. Beide Chöre hatten sich abgesprochen: Jeder gestaltete einen Teil allein, aber auch gemeinsam wurde musiziert. Der Flötenchor hatte sich dabei auch das Thema „Gospelmusik“ gegeben. Wer etwas Pause von der Musik haben wollte, ging ins Begegnungszentrum: Dort gab es Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit, sich in Ruhe zu unterhalten. Die meisten blieben den ganzen Tag da oder gingen nur kurz einmal nach Hause.

Beim Kaffeetrinken wurde besonders daran gedacht, dass die Epiphanias-Stiftung schon
10 Jahre alt ist. Es gab eine schöne, große Torte zum Geburtstag, die ziemlich schnell verschwand. Dank an die Stiftung für die Einladung zur Kaffeetafel!
Wir wünschen der Epiphanias-Stiftung noch viele erfolgreiche Jahre.

 

Dann kam der Abend heran und das Ergebnis der Wahl rückte näher. Gegen 19.30 Uhr wurde das Ergebnis bekannt gegeben. Die Wahlbeteiligung war etwa so wie vor sechs Jahren. Der Abend klang mit Gesprächen und den ersten Zukunftsplänen aus. Der neugewählte Kirchenvorstand wird am 24.6. auf dem Gemeindefest eingeführt und freut sich auf seine Arbeit.

Irmgard Schulz

Diese Seite drucken Diese Seite drucken